• Milena Andree

Rekiis Make Up Tipps

Aktualisiert: Mai 24

5 Tipps für ein schönes Foto Make Up


*WERBUNG – enthält Links zu Produkten/Dienstleistern/Models*


Als Visagistin und Fotografin hat Rekii einen besonderen Blick dafür, worauf es bei einem Makeup für Fotoshootings ankommt. In diesem Beitrag teilt sie 5 Tipps mit euch, die euch dabei helfen, die Vorzüge in eurem eigenen Gesicht oder im Gesicht eures Models noch mehr hervorzuheben!


1 DIE RICHTIGE FOUNDATION

Foundations sind natürlich eine Wissenschaft für sich und ich weiß, dass da viele auch wirklich Probleme haben, unfassbar viel ausprobieren und Einiges ist am Ende für die Tonne. Es gibt leider nicht DIE ultimative Foundation. Deshalb hab ich für euch hier mal 2 wichtige Kriterien für die passende Foundation für EUCH:

1)Passend zum Hauttyp

Ich hab sehr sehr trockene Haut und vertrage deshalb Foundations nicht so gut, die stark mattieren, denn sie trocknen zusätzlich aus. Ölige Foundations sind für meinen Hauttyp besser. Wer sehr fettige Haut hat greift hingegen lieber zu mattierenden Produkten :)

2) Der richtige Farbton

Es gibt unfassbar viele verschiedene Hauttöne, da kann man schon mal den Überblick verlieren. Ist deine Haut eher rosig? mit einem oliv-farbenen Unterton? Eher aschig? Hell oder dunkel? Am besten testet man Produkte auf dem Handrücken und hält ihn neben das Gesicht. Wichtig: wartet ein paar Minuten, bis das Produkt oxidiert ist, die meisten Foundations dunkeln nach!

Wichtig: lieber eine Nuance zu hell wählen als zu dunkel! Natürlich kann man das alles auch alleine heraus finden, aber ich empfehle euch, euch einmal in einem Geschäft (Sephora, Douglas oder besonders bei empfindlicher Haut in einer Apotheke) beraten zu lassen.




2 LIDSCHATTEN PASSEND ZUR AUGENFARBE


Grau/Schwarz und Braun steht eigentlich jedem. Darüber hinaus bringen komplementäre Lidschattenfarben eure Augenfarbe noch mehr zu leuchten!


Blau: Orange & Gelb(Gold)

Grau: Beige, Aprikot, Altrosa

Grün: Lila, Rot, wenn es etwas knalliger sein darf gerne Pink! Die Farben sollten eher kalt sein

Braun: Alle Farben - besonders Lila & Blau

Achtung: Das heißt nicht, dass ihr das ganze Lid mit solchen Farben vollballern sollt, gerade mit den knalligen nur Akzente setzen! (je nach Thema)

Paletten-Empfehlungen:

Blau: Zoeva Rose Golden

Grau: Too Faced Sweet Peach

Grün: Huda Beauty Amethyst Obsessions

Braun: Alle bereits aufgezählten passen hier auch!

3 WOHLGEFORMTE AUGENBRAUEN

Ich benutze den Pinsel als Schablone:

Das Ende meiner Nasenspitze markiert den innersten Punkt der Augenbraue, die Diagonale von der Nasenspitze über die Pupille markiert den höchsten Punkt, und die Diagonale von der Nasenspitze zum unteren Lid markiert den äußersten Punkt. Wenn ihr euch unsicher wegen der Form seid könnt ihr diese Punkte erstmal mit einem Augenbrauenstift o.ä. anzeichnen, mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür. Haare außerhalb der markierten Linien ggf. weg zupfen (lassen). Bitte NIEMALS oben zupfen!

Es gibt eine Unmenge an Produkten für Augenbrauen, und man muss vielleicht Einiges ausprobieren, um das Richtige für sich zu finden. Für mich hat sich Augenbrauen Pomade ( Kat von D) bewährt, welche ich mit einem schrägen Pinsel (Zoeva) auftrage. Dafür male ich die Konturen meiner Augenbrauen nach und fülle sie dann aus. Die Ränder kann man mit Concealer versäubern!



4 WIMPERN ZUSCHNEIDEN & AUFKLEBEN


Lange Wimpern öffnen das Auge optisch noch mehr, jedoch ist nicht jede Frau von Natur aus damit gesegnet. Deshalb helfen wir ein bisschen nach :)

1. Wimpern zuschneiden:

Die herkömmlichen Wimpernbänder sind für manche Augenlider zu lang. Einfach kurz innen bündig an das Auge halten, Außen abstehende Stelle merken und abschneiden. Wichtig: Wimpernband nur Außen abschneiden! Nach Innen werden die Haare kürzer, damit sie natürlicher aussehen, wenn ihr das abschneidet habt ihr diesen Effekt nicht mehr! Und Wimpernhaare bitte niemals in der Länge kürzen.

2. Wimpern aufkleben

Kleber auf den Handrücken auftragen, Wimpernband durchziehen, kurz antrocknen lassen, mit einer Pinzette die Wimper greifen und Wimpernband von Außen nach Innen so nah wie möglich an den Wimpernkranz setzen.



5 VOLLE LIPPEN


Wenn ihr noch nicht so geübt seid, solltet ihr erstmal zu natürlichen hellen Tönen greifen, denn dunkle & knallige Lippen sauber zu schminken ist viel schwieriger!

Ich nehme einen schmalen, abgeflachten Pinsel, male die Konturen meiner Lippen nach und fülle sie aus. Damit die Lippen voller wirken kann man leicht über die natürliche Lippenlinie hinaus malen (das mache ich immer bei meiner Oberlippe). Noch voller wirken sie, wenn man für die Außenwinkel eine dunklere Farbe nimmt und auf das Lippenherz & die Mitte der Lippe etwas Highlighter aufträgt! Die Kanten können mit Concealer versäubert werden!



NOCH MEHR TIPPS

Ich hoffe, diese Tipps helfen euch ein bisschen weiter! Falls ihr mehr über Makeup wissen möchtet, empfehle ich euch mein E-Book Basic Foto Makeup ( https://rekii-fotografie.de/produkt/e-book-basic-foto-make-up/ ) und lade euch ganz herzlich ein, meinem Vortrag bei der Creative Art Conference PART III zu lauschen!


Eure Rekii


Unser Partner:


Rekii - Make Up & Fotos



Rekii im www:

www.rekii-fotografie.de

www.facebook.com/rekii.fotografie

www.instagram.com/rekii.fotografie

info@rekii-fotografie.de

52 Ansichten

FOUNDER

Sascha Safdar-Götz

 

Adresse: 
Lindenstraße 44
66839 Schmelz

E-Mail: info@creativeartcommunity.de

HILFE

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon

©2020 Creative Art Community by Sascha Safdar-Götz